RT24 - Round Table Linz

Wir treffen uns jeden 2. und 4. Dienstag um 20:00 Uhr im

Restaurant Promenadenhof Linz
Promenade 39, 4020 Linz
T. +43 732 777661

Website: http://www.rt24.at

Besuche von anderen Tablern sind immer willkommen!

RT24 unterstützt Sonderpädagogisches Zentrum Wien

Am Freitag, den 23. Mai 2014, war es so weit und der Scheck über 7 700 € wurde durch den Round Table 24 Linz an den Elternverein der Sonderschule für schwerstbehinderte Kinder (Sonderpädagogisches Zentrum), Kienmayergasse 41, 1140 Wien, übergeben. Viele der SchülerInnen dort können sich verbal nicht oder nur sehr schlecht ausdrücken. Durch diese Spende kann der Elternverein für die SchülerInnen iPads und eine spezielle Software ankaufen. Das Programm „Metatalk“ gibt den SchülerInnen die Möglichkeit ihre Gedanken, Gefühle, Wünsche und Erlebnisse mit Hilfe von Bildern, Fotos und Symbolen mitzuteilen. Somit treten sie aktiver mit ihrer Umwelt in Kontakt und einen weiteren Schritt aus ihrer Isolation heraus. Dem Team der Sonderschule so wie dem Elternverein liegt sehr viel daran die Kommunikationsfähigkeit der SchülerInnen sowohl zu unterstützen als auch auszubauen und so einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung ihrer Lebensqualität beizutragen.

Service 90/10 Projekt Südafrika

Zululand Homes for the Aged Supported by Round Table Eshowe 24

Nach den letztjährigen Projekten, die sich auf die Unterstützung der Jüngsten in der Natal North Coast Area fokusiert haben stellt uns der RT Eshowe 24 ein Projekt für betagte Personen vor.

Das „Zululand Homes for the Aged“ ist eine Einrichtung, die sich der Betreuung und Pflege älterer Personen gewidmet hat. Die Altenpflege wird leider nicht von der Regierung unterstützt oder subventioniert, sodass auch hier die Geldmittel oftmals sehr knapp sind und dieser Zweig auf die Hilfe privater Institutionen angewiesen ist. Unterstützt werden jene Personen, die sich die monatlichen Heimkosten nicht leisten können und auch keine Angehörigen mehr haben, die sie finanziell unterstützen können.

Momentan liegt der Fokus auf der Instandhaltung von Einrichtungsgegenständen, die zurzeit außerhalb des finanziellen Spielraumes liegen. Das Heim wird von einem Komitee verwaltet und überprüft, dass jährlich in einer Generalversammlung neu gewählt wird. Die Pflege und Obsorge obliegt einem professionellen Team von Krankenschwestern und
–pflegern, wöchentlich werden zusätzlich auch ärztliche Untersuchungen angeboten.

  • 1
  • 2
Our website is protected by DMC Firewall!